HCM siegt gegen Rhein-Main Patriots 13:9

13:9 Heimsieg in hart umkämpftem Spiel

Am Samstagabend konnte der HCM das vierte Heimspiel in Folge gewinnen. Gegen die Rhein-Main Patriots gab es dank eines furiosen ersten Drittels einen 13:9 Heimsieg (7:2; 4:4;2:3).

Der HCM musste auf Frick, Bräuner,Linsenmaier, die im Teamausflug weilten und auf den verletzten Peleikis verzichten.

Die Mannschaft des HCM zeigte jedoch, wie in Spaichingen, dass sie diese Ausfälle durchaus kompensieren kann.
Im ersten Drittel traf Bächle zur 1:0 Führung, die Gästekapitän Keusen aber umgehend ausglich. Danach setzte sich der HCM aber mit mehreren Treffern in Folge ab. Kinderknecht, Schopp(2) Mylyanyk (2) und Bächle die weiteren Merdinger Torschützen bis zur Pause. Nach dem ersten Drittel stand ein komfortabler 7:2 Vorsprung.

Im zweiten Drittel traf Grünholz doppelt für den HCM zum zwischenzeitlichen 9:3. Im zweiten Drittel gab es zahlreiche Strafen auf beiden Seiten, in einem harten aber keineswegs unfairen Spiel.
Der Juniorenspieler Mylyanyk, der seine starke Leistung mit einem dritten Treffer belohnen konnte, erhöhte auf 10:4. Kurz vor der Pause nochmal ein Doppelschlag der Patriots durch May und Keusen. Captain Alexander Kinderknecht traf jedoch nochmal vor der Pause für den HCM und stellte den 5-Tore Vorsprung mit dem 11:6 wieder her.

Im letzten Drittel wollten die Gäste nochmal herankommen, nachdem Treffer von Marc Petermann zum 12:6, trafen die Gäste zweimal und stellten auf 12:8. Trotz des Vorsprungs entwickelte sich eine enge Partie. Mit die entscheidende Szene des Spiels, der stark aufspielende Thomas Issler trifft bei einer 2:4 Unterzahl-Situation zum 13:8. Das Spiel war danach jedoch noch nicht entschieden, die Merdinger Spieler beschwerten zu lautstark sich über die nun jetzt recht einseitigen Entscheidungen der Schiedsrichter und kassierten dafür Bankstrafen. Durch die unnötigen Strafen wurde das Spiel wieder spannend, jedoch scheiterten die Gäste mehrfach am überragenden Goalie Jens Berger und brachten nur ein Tor zum 13:9 Endstand zustande.

Die weiteren Ergebnisse der Nachwuchsmannschaften:
HCM U16- Rhein Main Patriots 7:10
HCM U19- Rhein Main Patriots 21:4
Spielberichte folgen

Damit ist der Heimspielmarathon im April beendet und die erste Mannschaft spielt erst wieder im Juni zuhause. Die nächste Aufgabe ist in Freiburg am 18.05.
An dieser Stelle möchte sich der HCM bei allen Helfern, Zeitnehmern und Organisatoren für die Unterstützung bei diesen vier Heimspielen in vier Wochen in Folge bedanken!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.