5.Platz für das HCM-Team bei der Junioren-DM — Kapitän Nico Bächle ins All-Star-Team gewählt

Die Juniorenmannschaft des HCM hat am vergangenen Wochenende bei den deutschen Meisterschaften einen sehr guten 5.Platz belegt.
Mit der maximal Beteiligung von 10 Mannschaften, die in zwei 5er Gruppen aufgeteilt wurden, fanden in diesem Jahr die deutschen U19-Meisterschaften statt.

Gleich morgens um 8.00 Uhr traf man im ersten Gruppenspiel auf den alten und neuen deutschen Meister Crash Eagles Kaarst au NRW und unterlag mit 0:6. Das zweite Spiel gegen den bayrischen Meister TV Augsburg gewann man knapp und mit etwas Glück mit 1:0. Im nächsten Spiel gegen den Vertreter aus Hamburg, Bergedorf Lizards, machte man mit einem 2:0 Erfolg den Viertelfinaleinzug klar. Defensiv war das HCM sehr gut eingestellt, nach vorne merkte man das verletzungsbedingte Fehlen der Stürmer Mika Junker und Dan-Julian Zehner, die in der Hauptrunde es immerhin auf insgesamt 70 Torbeteiligungen brachten.

Im letzten Gruppenspiel gegen den Vizemeister Bissendorfer Panther unterlag man deutlich mit 1:8, nachdem man zur ersten Hälfte schon mit 0:5 zurücklag. Coach Dennis Schopp nutzte das Spiel auch in der zweiten Hälfte, um auch dem U16 Goalie Louis Waaßmann Spielpraxis zu geben.

Am Sonntag ging es dann im Viertelfinale gegen die Miners Oberhausen, dort unterlag man nach einer schwächeren ersten Halbzeit klar mit 0:5.
In den Platzierungsspielen ging es jetzt um Platz 5-8 für den HCM, die vier Teams im Halbfinale zeigten im Turnierverlauf nochmal ein stärkeres Niveau als die restlichen Mannschaften.

Somit wäre ein 5.Platz für die Merdinger ein Riesenerfolg und so kam es in den beiden Platzierungsspielen dann auch. Gegen den TV Augsburg im ersten Spiel war man überlegen, verzweifelte aber an der stark haltenden Torhüterin der Augsburger und gewann dann im Penaltyschiessen mit 1:0 durch den Treffer von Denys Mylyanyk.
Im zweiten Spiel gegen die Deggendorf Pflanz ging es dann um Platz 5 und den besten Vertreter aus Bayern und Baden-Württemberg. In der regulären Spielzeit trennte man sich mit 2:2, im Penaltyschiessen hielt Henrik Schnurr (wie auch gegen Augsburg) alle Penaltys. Nico Bächle und Denys Mylyanyk trafen und somit war der 5.Platz perfekt. Für die Mannschaft und den Verein war das Turnier nochmal ein toller Abschluss für die Saison 2018.

Der HCM-Kapitän Nico Bächle wurde bei der anschließenden Siegerehrung noch in das All-Star Team des Turniers gewählt.

Für den HCM spielten: Tor: Henrik Schnurr, Louis Waaßmann, Feld: Yannik Schnurr, Nick Bartel, Danilo Moskaliouk, Sebastian Zinn, Moritz Breuel, Denys Mylyanyk, Arne Bruhn, Maximilian Thimm und Nico Bächle.

Für die Spieler des „goldenen“ Jahrgangs 2000, Maximilian Thimm, Nick Bartel, Sebastian Zinn, Moritz Breuel, Nico Bächle, Henrik Schnurr und Yannik Schnurr endet damit auch die Zeit im Nachwuchsspielbetrieb.
Mit insgesamt 5 Teilnahmen bei deutschen Meisterschaften, einer Europacupteilnahme und den Meisterschaften in Baden-Württemberg gehen sie vor dem Jahrgang 94 als erfolgreichste Nachwuchsära in die noch junge Vereinsgeschichte ein. Ein besonderer Dank geht hierbei auch den Coach Dennis Schopp, der die Mannschaft durch die vielen Jahre begleitet hat und die Mannschaften auch mit zu den Erfolgen geführt hat.

Für den HCM gilt es jetzt diese Spiele in die aktiven Mannschaften integrieren zu können und auch weiter im Nachwuchs hart daran zu arbeiten, dass man die nächsten Generationen zu ähnlichen Erfolgen führen kann.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.