HCM nimmt drei Punkte aus Spaichingen mit – 9:5 Erfolg bei den Badgers Spaichingen

Am Samstagabend gewann der HC Merdingen in Spaichingen mit 9:5 (4:3,3:0,2:2) und gewann damit zwei Wochen nach der Auftaktpleite in Augsburg ihr erstes Saisonspiel. Matchwinner auf HCM-Seite war Stürmer Alexander Kinderknecht,der 5 Treffer erzielen konnte.

Coach Anton Bauer standen in Spaichingen 10+2 Spieler zur Verfügung, davon insgesamt fünf Spieler die aktuell noch in der Juniorenmannschaft spielen. Die Spaichinger konnten sogar mehr als drei Reihen aufbieten, DEL-2 Profi Thomas Supis feierte auf Spaichinger Seite sein Debüt.

Gleich zu Beginn des Spiels konnte der HCM durch Kinderknecht eine Überzahlsituatuion nutzen und ging mit 1:0 in Führung. Die Badgers glichen ebenfalls in Überzahl aus durch Koringer in der 7. Minute. Kinderknecht brachte seine Mannnen in der 12. Minute erneut in Führung, doch ein Doppelschlag durch Supis und Eckert drehte das Spiel bis zur 17.Minute. Doch vor der Pause auch nochmal ein Doppelschlag des HCM, Nico Bächle und David Lösch netzten zur 4:3 Pausenführung für den HCM ein.

Im zweiten Drittel dann lief es deutlich besser für den HCM und man konnte die Führung ausbauen. Drei Treffer von Kinderknecht bedeuteten eine 7:3 Führung zum Ende des zweiten Drittels.

Im Schlussdrittel erhöhte Schopp auf 8:3 für die Panthers. Die Spaichinger versuchten sich nochmal heranzukämpfen, Eckert und Wientges trafen zum zwischenzeitlichen 8:5.
Den Schlusspunkt setzte Denys Mylyanyk auf Merdinger Seite, der in der 56. Minute zum 9:5 Endstand traf.

Somit ist die Revanche für die letztjährige Heimniederlage geglückt und man kann sich voll auf den April konzentrieren.

Vier Heimspiele in Folge stehen jetzt an, unter anderem gegen die Topteams aus Augsburg und den Rhein-Main Patriots.
Noch zwei Wochen dann gibt es endlich wieder Hockey in Merdingen!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.